Cranio Sacral Balancing

 

Die Cranio Sacrale Balancierung ist eine ganzheitliche, also Körper, Geist und Seele umfassende Behandlungsform. Hauptaufgabe ist, die Selbstheilungskräfte zu unterstützen.

Bei einer Cranio Sacral Sitzung wird der Klient, der angezogen auf einem Massagetisch liegt, sanft berührt. Der Cranio Impuls lässt die Schädelknochen sanft nach außen und innen pulsieren und über das Zentralnervensystem setzt sich diese Bewegung entlang der Wirbelsäule bis ins Becken fort. Abweichungen der Bewegungsmuster weisen auf Einschränkungen in den entsprechenden Körperregionen hin. Durch Induktion wird die Selbstheilungstendenz aktiviert.

Im Vordergrund meiner Tätigkeit  bin ich bemüht, die Blockaden im Körper aufzuspüren und zu lösen mit sanften Dehnungen an den Knochenverbindungen (Schädel, Gesicht)

 

Cranio Sacral Balancing bei Säuglingen und Kindern

Schon während der Schwangerschaft angewandt, unterstützt Cranio Sacral Balancing Mutter und Baby dabei, in Einklang zu kommen und Komplikationen bei der Geburt zu minimieren. Wenn das Baby häufig weint, sich vor Schreien krümmt oder nachts nicht schläft, ist das eine sehr belastende Situation für die gesamte Familie.

Mittels sanfter Berührungen des Kindes kann ich am Geburtstrauma arbeiten und so die entstandenenj Blockaden lösen, die häufig im Schulter-, Nacken- und Kopfbereich zu finden sind. Auch Verkrampfungen im Bauch lassen sich lockern, damit Blähungen besser werden. Ich beziehe immer auch die Mutter in die Arbeit mit ein, damit auch sie sich wieder entspannen kann und das Vertrauen in der Beziehung zwischen den beiden wieder hergestellt wird.

Bei Schulkindern mit Lernschwäche ermögliche ich einen alternativen Zugang zu konzentriertem Lernen durch sanfte, entspannende und zugleich auch harmonisierende Berührung des Kopfes.

 

Kinesiologie 3in1 (Körper Geist u. Seele)

 

Kinesiologie ist eine ganzheitliche Methode die Gesundheit zu verbessern, Stress abzubauen, Leistungsfähigkeit zu erhöhen und Blockaden zu lösen.(v Klaus Wienert)

 

Das Handwerkszeug ist der Muskeltest  - es wird der Körper befragt, was ihn belastet oder Blockaden hervorruft. 

Man geht von der Annahme aus, dass der menschliche Organismus  am besten "weiss", was ihm gut tut, was ihm fehlt oder stört. Über das Feedbacksystem des Muskeltests gelingt es, den Körper auf einfache Weise zu befragen zB ist eine bestimmte Blütenessenz hilfreich, welches Nahrungsmittel ist ungünstig für den Organismus oder eine soziale Situation (vorgestellt) ist stressbesetzt für den Betroffenen.

Es können unterstützend noch selbstgewählte ausgetestete Affirmationen verwendet werden, um sich aktiv positiv auszurichten.

Weiters kann es bei Lernbelastung eingesetzt werden, wo unter anderem kinesiologische Übungen/Techniken zum Einsatz kommen, um Lernblockaden aufzulösen (zB linke u rechte Gehirnhälfte werden verknüpft).

 

Bei dieser Technik bestimmt der eigene Körper, wo es hin geht!